MOPO-Magazin „Unser Hamburg“ - Band 17 - Vorverkauf

MOPO-Magazin „Unser Hamburg“ - Band 17 - Vorverkauf

Verkäufer
Versand ab dem 25.05.2022
Normaler Preis
€9,95
Sonderpreis
€9,95
Normaler Preis
zurzeit nicht verfügbar
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Bestellen Sie die Ausgabe jetzt schon exklusiv vor. Sobald die Magazine verfügbar (das Heft erscheint am 25.05.2022) sind, bekommen Sie Ihr druckfrisches Exemplar bequem nach Hause geliefert.

Viele Fans waren schon ganz aufgeregt, haben uns angerufen, gefragt: Wann kommt es denn endlich?

Und jetzt ist es da: das neue „Unser Hamburg“. Heft 17 ist das umfangreichste von allen: 148 prall gefüllte Seiten, 16 mehr als beim letzten Mal. Kommen Sie mit auf eine spannende Zeitreise durch zwei Jahrhunderte Hamburg-Geschichte.

Wir erzählen Ihnen von der Einweihung des Telefonnetzes und erklären, warum am 18. April 1881 das erste Telefongespräch nicht gesprochen sondern gesungen wurde.

Wir berichten von der Eröffnung des „Star-Clubs“ vor 60 Jahren. Das war so etwas wie der „Urknall des Pop“. Die größten Stars traten dort auf und die Beatles starteten ihre Weltkarriere.

Lernen Sie mit uns Hans Henny Jahnn kennen, einen exzentrischen Schriftsteller, der sich auch als Orgelbauer, Pazifist und Sektengründer einen Namen machte.

Wir rekonstruieren eine Schießerei, die sich vor 90 Jahren zutrug, bei der 16 Unbeteiligte ihr Leben verloren und die politisch weitreichende Konsequenzen hatte: Die Rede ist vom „Altonaer Blutsonntag“.

Und eine inzwischen 86-jährige Frau erzählt davon, wie sie als achtjähriges Mädchen nach Auschwitz deportiert wurde und wie es ihr gelang zu überleben.

Schließlich ist da noch ein Ereignis, das viele am liebsten aus ihrem Gedächtnis streichen würden: G20. Den fünften Jahrestag des Gipfeltreffens nehmen wir zum Anlass, die Ereignisse minutiös zu rekonstruieren. Wir gehen dabei – unterstützt von Gewalt- und Konfliktforschern - der Frage nach: Wie konnte es zu dieser für Hamburg beispiellosen Eskalation kommen?

Weitere Themen im Heft:

  • Der Trümmermörder – der mysteriöseste Fall in Hamburgs Kriminalgeschichte
  • Max Halberstadt – der geniale Fotograf war der Schwiegersohn von Sigmund Freud
  • Rudolf Manga Bell – die Deutschen hängten den König der Duala, weil er ihnen zu gefährlich wurde
  • Hamburgs Nachtwächter – Jahrhunderte lang sorgten sie für Ruhe und Sicherheit
  • Der Brechmittel-Skandal – der Tod eines Dealers wurde zum Politikum
  • Die Spanische Grippe – sie wütete vor 100 Jahren ganz furchtbar in Hamburg
  • Die Mönckebergstraße – wir erzählen die Geschichte des Prachtboulevards
  • Das Groß-Hamburg-Gesetz – Hitler war es, der Altona, Wandsbek und Harburg zu Hamburger Stadtteilen machte
  • Robert Hilgendorf – der legendäre Segelschiffkapitän war mit dem Teufel im Bunde
  • Christian Warlich – bis heute wird der König der Tätowierer in der Szene sehr verehrt.

Wir glauben, das 17. „Unser Hamburg“ ist das spannendste von allen.
Wir hoffen, Sie stimmen uns zu!