Luther Art-Edition 2017

Luther Art-Edition 2017
Martin Luther – Reformer seiner Zeit – PopArt im warhol’schen Stil.

Die Auflage ist limitiert auf 1.517 Stück je Motiv. Jeder Druck ist von Hand nummeriert.

Regulärer Preis: 39,95 €

Special Price 5,00 €

Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 2-3 Tage

Produktbeschreibung

Details

„500 Jahre Reformation - Luther 2017“: Dass sich vor 500 Jahren Besonderes ereignete, etwas, das heute noch für das ganze Land von großer Bedeutung ist, wird allen über den religiösen Aspekt hinaus in 2017 deutlich werden:
Bislang erstmalig in der bundesdeutschen Geschichte wurde per einmaligem Gesetz der 31. Oktober 2017 zu einem bundesweiten Feiertag erklärt.
Der Grund ist einfach: Deutschland soll sich an eine „glückliche Wendung in unserer Geschichte erinnern, die uns bis heute prägt“.
Martin Luther war im ausklingenden Mittelalter nicht nur Querdenker, sondern auch Reformer: Er war bereit, gesellschaftliche Kritik zum Ausdruck zu bringen und für seine Werte, für seine Ideen gegen höchste Widerstände zu kämpfen.

Andy Warhol (• 1928), zunächst insbesondere als sehr erfolgreicher (Werbe-)Grafiker tätig, tat es Luther in seinem Genre gleich: Er schuf zunächst gegen Widerstände -in einer seiner Zeit künstlerisch nicht anerkannten Technik (Siebdruck)- Werke, die von anderen kritisch beäugt wurden. Heute gilt er als einer der wichtigsten Reformer der Kunst!
Als (der!) Vertreter der PopArt, versuchte er Kunst für die Massen zugänglich - also populär (daher „pop") zu machen: Heute sind seine Werke am Kunstmarkt unbezahlbar und gelten als „extrem wertvoll“.

Für Warhol typische Bildserien waren insbesondere seine in verschiedenen Farbvarianten erstellten limitierten Editionen: So gehören seine bekannten Marilyn-Prints zu den meistverkauften Motiven - mit anderen Arbeiten seiner Portrait-Serien bildete er bis zu seinem Tod regelmäßig zeitgenössische und historische Größen ab.

Als einer der versiertesten Warhol-Kenner gilt der Grafiker Jürgen Kuhl (• 1941):
Bereits zu Lebzeiten interpretierte er Warhols Motive, stand mit diesem im Austausch. Nach einer zunächst im Streit geführten Auseinandersetzung erlaubte Warhol dann sogar Jürgen Kuhl „aufgrund der außergewöhnlichen Qualität“ bestimmte seiner Motive zu interpretieren. Dass Jürgen Kuhl sein Handwerk versteht, wurde ihm später "von staatlicher Seite“ attestiert: Jürgen Kuhl gilt als bester Dollarfälscher der Welt, seine Blüten sind laut CIA „erschreckend perfekt“ ...

Nach dem Tod Andy Warhols entstanden seit 1987 diverse Art-Editionen: Hamburgs neues Wahrzeichen „Elphi“ verewigte Jürgen Kuhl kürzlich im typischen warhol’schen Stil.
Auch dieses limitierte Sammlerstück von morgen ist bereits fast ausverkauft.
Mit der limitierten "Luther2017-Edition" soll laut Jürgen Kuhl zum einen eine grafisch wertvolle Interpretation erfolgen.
Zum anderen möchte der Künstler aber auch zum Querdenken anregen und aufrufen - sein Appell: Jeder kann etwas, was heute vielleicht kritisch gesehen wird, langfristig aber als „besonders“ (wertvoll) gilt...

• Künstler: Hans-Jürgen Kuhl
• Mixed-Media mit Siebdruck
• Größe: 60 x 80 cm
• gedruckt auf 300 g Kunstdruck-Karton
• vier Farbvariationen/Motive zur Auswahl
weitere Details

Kunden kauften auch